Montag, 16. Oktober 2017

Montagsfrage: Gerade wurde der Literaturnobelpreis verliehen. Wem würdet ihr persönlich den Literaturnobelpreis verleihen?

Huhu, einen guten Start in die Woche wünsche ich euch! :)

Die heutige Frage hat sich Susanne von Wortgestalten ausgedacht - vielen Dank dafür!
______

Wenn ich mir meine gelesenen Bücher und deren Bewertungen dieses Jahr so ansehe, würde ich dieses Jahr den Literaturnobelpreis an Megan Derr vergeben. Insbesondere für Ihre Tales of the High Court Reihe!

> The High King's Golden Tongue
> The Pirate of Fathoms Deep
> The Heart of the Lost Star

Einmal angefangen kann man diese Bücher nicht aus der Hand legen. Sie schreibt so natürlich über eine Welt, in der Gender und sexuelle Orientierung ohne viel Aufhebens behandelt werden. Als Beispiel: Alle Figuren wählen Ihr Geschlecht selbst unabhängig davon ob sie als Mann und Frau geboren wurden usw.

Wem würdet Ihr den Preis verleihen?


Montag, 9. Oktober 2017

Montagsfrage: Wie viel bedeuten euch beim Bloggen über Bücher die Zahlen? Follower, Likes, Shares...macht ihr euch etwas daraus?

Hallo zusammen, guten Wochenstart! :)

Mir ist letzte Woche aufgefallen, dass einige von euch in ihren Beiträgen oder Kommentaren bemängelt haben, dass sich die letzten beiden Montagsfragen sehr ähneln. Ich persönlich finde das zwar nicht, aber ich weiß wie subjektiv sotwas ist und es geht zumindest in eine ähnliche Richtung, da habt ihr Recht.

Ich möchte euch natürlich nicht langweilen, aber diesbezüglich an dieser Stelle ein wenig um Nachsicht bitten. Wie ihr in der Liste hier sehen könnt, gab es schon fast 130 Montagsfragen alleine auf meinem Blog (vorher wurde die Frage woanders gehostet). Inzwischen noch etwas zu finden, das es wirklich noch nie oder nicht in ähnlicher Form gab, ist schwierig - das gebe ich hier mal ganz offen zu. Neben Arbeit, Alltag usw. jede Woche wieder für die Montagsfrage kreativ zu werden, ist nicht immer einfach für mich und dann kann es eben auch vorkommen, dass sich Fragen ähneln. Wenn ihr die Fragen mal nicht mögt, habt ihr immer die Möglichkeit auszusetzen - es soll euch ja schließlich Spaß machen!

Aus gegebenem Anlass nutze ich jetzt jedenfalls nochmal die Gelegenheit: Wenn ihr coole Fragen habt, die ihr hier sehen wollt - schreibt mir gerne eine E-Mail. Ich freue mich immer über Input und oft inspirieren mich auch eure Ideen zu neuen Fragen - ein win-win für uns alle! ;)

So und nun viel Spaß mit der heutigen Frage!


Sonntag, 8. Oktober 2017

Rezension: Die Perfekten

Titel: Die Perfekten
Autorin: Caroline Brinkmann
Genre: Dystopie, Jugendbuch
Verlag: Lübbe One
Seitenzahl: ~ 608

Inhalt
Rain lebt mit ihrer Mutter im Verborgenen in Grey. Sie ist ein Ghost und existiert außerhalb des strengen Systems, immer auf der Flucht. Die Welt wird beherrscht von den Gesegneten - perfekten Menschen ohne jeglichen Makel. Ihren Status nutzen sie zur Unterdrückung der Menschen mit verschiedenen, genetischen Defiziten. Doch Rain ist müde von einem Leben ohne Freunde und als sie Lark begegnet, bricht sie die wichtigste Regel von sich und ihrer Mutter: Vertraue niemandem!